Noch ein Hund zu Besuch (25.6.2018)

Am liebsten würde momentan jedes Kind aus der Klasse sein Haustier einmal mitbringen und den anderen Klassenkameraden zeigen. So kurz vor den Sommerferien soll dafür auch Zeit sein. So bekamen wir am Montag noch einmal Besuch von einem Hund. Naima brachte ihren 3-Jahre alten Hund „Ruth“, einen Labrador-Retriever (ca. 25 kg), mit. Ruth beeindruckte die Klasse vor allem durch die verschiedensten Kunststücke, die sie vorführte. Dazu gehörte z.B. das Springen über verschieden hohe Hindernisse, das Slalom laufen, das Pfote geben und das Suchen von Leckerlies im Klassenraum. Sie zeigte auch, dass sie gut auf die Befehle ihres „Frauchens“ hören kann, indem sie z.B. Leckerlies auf den Pfoten liegen hatte und diese erst aß, als sie dafür das „Ok“ bekommen hatte. Natürlich wurde Ruth von den Kindern auch ausgiebig gestreichelt. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Naimas Mutter und an Ruth.