Archiv der Kategorie: Schulleben

Abschied

Am letzten Schultag vor den großen Sommerferien hieß es Abschied nehmen. Von zwei vierten Klassen und dem Schulkindergarten mussten wir uns verabschieden. Auch Frau Mezger, Frau Buntrock und Frau Johannemann gehen jetzt neue berufliche Wege. Die vierten Klassen hatten sich etwas ganz Besonderes überlegt. In einem Schattentheater ließen beide Klassen die vier Jahre Revue passieren. Eine tolle Idee! Am Ende sangen sie der Schulgemeinschaft ein Abschiedslied, so dass alle begeistert mitklatschten. Macht’s gut!

Musical „Staunende Augen“

Ein Jahr haben der Chor, Frau Uroic und viele Helfereltern an dem Musical „Staunende Augen“gearbeitet. Und es hat sich gelohnt! in mehreren Aufführungen konnten die Kinder unter Frau Uroics Leitung zeigen, was musikalisch und schauspielerisch in ihnen steckt. In tollen farbenfrohen Kostümen und einer biblischen Kulisse wurde das Publikum verzaubert. Barthimäus, ein blinder Bettler vom Volk verachtet, ein Außenseiter soll verschwinden, als Jesus in die Stadt Jericho kommt. Er könnte die heile Welt durch seinen Anblick stören. Nur Jesus ist dafür bekannt, dass er ein großes Herz für Außenseiter hat und gerade ihn sehen möchte. Jesus spricht nicht nur mit ihm, sondern heilt ihn von seiner Blindheit. Ein Wunder ist geschehen!

Klasse! Wir singen!

Am 9.6.18 ging es nach Quakenbrück zur Veranstaltung Klasse! Wir singen! Es sollte ein Ausflug mit Stolpersteinen werden. Zwei Busse waren verspätet und entsprachen nicht der erwarteten Ausstattung. Die Außentemperaturen heizten die Halle sehr auf, so dass alle großen und kleinen Menschen sehr ins Schwitzen gerieten. Die meisten Kinder ließen sich durch die erschwerten Bedingungen die Freude nicht verderben. Viele sangen und tanzten eifrig mit. Als es immer heißer wurde kürzten die Veranstalter den Gesang ein wenig ab. Die Rückfahrt stellte einige Kolleginnen und Kinder dann noch einmal vor ein große Anstrengung. Ein großes Danke-schön an alle, die dabei waren und die Herausforderungen mit getragen haben.

Autorenlesung

Am 13. April bekam die HSS hohen Besuch. Frau Irene Margil aus Hamburg, eine bekannte Kinderbuchautorin las aus ihren Fußballbüchern für die zweiten bis vierten Klassen. Aus gegebenem Anlass, Fußball WM in Russland, passten ihre Fußballgeschichten, wie der Ball ins Tor. Sie achtete sehr darauf, dass die Kinder “ am Ball blieben „, indem auch die Kinder einzelne Abschnitte vorlesen durften. Ebenso lockerte Frau Margil die Lesung durch rhythmische Choreografien auf, so dass eine Stimmung wie in einem Fußballstadion entstand. (s. Artikel in der NOZ ).Am Ende durften die Schülerinnen und Schüler der Autorin Fragen stellen und ein Autogramm erhalten. Eine gelungene Aktion um Kindern das Lesen nahe zu bringen und zu zeigen, wieviel Freude Bücher machen können. Vielen Dank an Frau Margil!!!

 

Schulfrühstück

Am Freitag,den 4.April fand unser jähliches Schulfrühstück wieder in der Aula statt. In einer sehr ruhigen und entspannten Atmosphäre, mit schöner Hintergrundmusik saßen unsere Heinrich-Schüren-Kinder mit ihren Lehrerinnen an langen Tischen und genossen ein tolles Frühstück mit frisch gepressten Säften und reichlich Brötchenauflage und frischem Gemüse. Viele fleißige Helfereltern bedienten und halfen, damit es ein Genuss für alle wurde. Herzlichen Dank an den Förderverein, der alles finanzierte und vielen Dank an die helfenden Eltern! Bitte im nächsten Jahr wieder!!!

 

Helau! Karneval 2018

Am Rosenmontag 2018 war es wieder so weit. Karneval in der Heinrich-Schüren-Schule. Viele unheimliche Wesen, gefährliche Gestalten, aber auch freundliche Engel und Einhörner machten die Schule unsicher. Selbst die Heinrich-Schüren Hexe erwachte aus ihrem Winterschlaf und mischte sich unter die vielen bunten Kinder. Jede Klasse durfte in der Sporthalle den Geräteaufbau beturnen, das klasseneigene Buffet genießen, viele Spiele und Basteleien machen sowie nach der Polonaise in der Aula ordentlich abtanzen. Helau und Alaaf in der HSS!